Jaaaa, ich lebe noch! 😉
Sicher ist euch aufgefallen, dass ich nun schon länger nichts mehr von mir habe hören lassen. Gründe gibt es dafür einige… Zum einen ist es gerade eine aufregende Zeit für mich: im Mai sind die schriftlichen Prüfungen und ich habe ein paar Bewerbungen verschickt, um nach der Ausbildung gleich eine neue Stelle zu haben. Das hat super geklappt, sodass ich sehr schnell zwei Bewerbungsgespräche hatte und kurz darauf schon den Vertrag in der Hand.
Gerade geht alles ziemlich Schlag auf Schlag.

Des Weiteren ordne ich aktuell meine Prioritäten neu. Ich nehme mir mehr Zeit für die Schule (gezwungenermaßen, möchte man sagen), aber auch für Partner und Freunde. Da bleibt der Blog momentan etwas auf der Strecke.

Aber ich bin zuversichtlich, dass sich das bald wieder etwas legt, schließlich geht es bald zur Vivaness. Es ist meine erste und ich bin schon sooooo aufgeregt, neugierig und gespannt!

Na gut. Jetzt aber zum eigentlichen Post 😉

Im Januar sind wieder ein paar Produkte leer geworden:

image

Zu der Gesichtswaschcreme von Dr. Hauschka muss ich wohl nichts mehr groß sagen. Eine Review dazu findet ihr hier.
Nachkaufprodukt?
Auf jeden Fall, eine neue ist selbstverständlich bereits in Benutzung.

Das Körperöl Ingwer Limette von Primavera ist absolut super und ich bin traurig, dass es schon leer ist. Es weckt am Morgen die Lebensgeister und lässt mich deutlich weniger morgenmuffelig sein, da der Duft schlechte Laune einfach wegduftet 😉
Nachkaufprodukt?
Unbedingt, wenn mein Vorrat an Körperölen etwas kleiner geworden ist und ich auch eher ungeliebte Öle geleert habe.

Die Silva Arctica Handcreme von Mellis ist seit der ersten Benutzung ein Favorit (Review hier) und sie schützt meine Hände nach wie vor gut vor Kälte und Trockenheit.
Nachkaufprodukt?
Jep, eine neue Tube ist bereits geöffnet. Interessant finde ich aber, dass die Konsistenz bei der neuen Tube flüssiger ist als bei der vorherigen.

Das Gesichtstonikum klärend von Dr. Hauschka nutze ich seit meiner Umstellung auf Naturkosmetik und es hat sich als zuverlässiger Begleiter erwiesen. Tatsächlich hat es sehr lange gehalten, es ist der erste Flakon, der nun leer geworden ist.
Nachkaufprodukt?
Ja, der Nachfolger wird schon fleißig benutzt.

Die wohltuende Reinigungsmilch Mandel von Weleda ist gut geeignet, um abends die Foundation vom Gesicht zu waschen und hat das auch immer zuverlässig geschafft. Sie riecht gut, fühlt sich gut an und hinterlässt ein zart-weiches Hautgefühl. Sehr angenehm.
Nachkaufprodukt?
Ja, aber zunächst erstmal nicht, weil ich gerade noch zwei Sorten Reinigungsmilch von Melvita nutze.

Advertisements