Schlagwörter

, , ,

Seit kurzem sind die neuen Farblacke von Logona auf dem Markt.

Das Besondere daran?

Es sind die ersten zertifizierten Naturkosmetik-Lacke der Welt und tragen sowohl das BDIH- als auch das Natrue-Siegel.
Die neuen Nagellacke enthalten weder Formaldehyd, Formaldehyharz, Toluol noch Dibutylphtalat oder Campher.

Ich war sehr gespannt, was Farblack (ich habe die Farbe 04 – pink blossom erhalten) und Top Coat drauf haben würden.

image

Die Lacke waren ziemlich fest zu, daher musste ich sie mit den Zähnen öffnen ^^

Zunächst einmal zum Drumherum: Der Lack ist in Mengen von 4ml erhältlich, scheint mir aber (trotz erst einmaliger Nutzung) recht ergiebig.
Die Pinsel verbreitern sich beim Auftragen, sodass sich der Lack gut verteilen lässt. Hinzu kommt, dass er so gut deckt, dass mir einmaliges Auftragen voll ausreicht.

Mir fiel auf, dass der Nagellack Fehler weniger verzeiht als gewöhnlicher Lack, daher sollte man schon voll bei der Sache sein, wenn man sich damit die Nägel lackiert.
Ich habe bisher nur sehr selten Nagellack getragen und das habe ich auch gemerkt. Da brauche ich noch Übung.

Besonders angenehm aufgefallen ist mir der Geruch. Der ist nämlich quasi nicht vorhanden. Kein stechender Gestank, keine aufkommende Atemnot in geschlossenen Räumen 😉
Ein Traum.

Fertig lackiert, hieß es dann erstmal warten. Empfohlen wird eine Trockenzeit von fünf bis zehn Minuten, aber das konnte der Lack bei mir nicht ganz halten. Etwas mehr als zehn Minuten hat es schon gedauert, bis der Farblack bei mir trocken war.
Der klare Top Coat hat dafür dann etwas weniger als zehn Minuten gebraucht.
image

Ohne Top Coat ist der Farblack matt und fühlt sich auch so an, wenn man über die Nägel streicht.
Der Top Coat gibt Glanz und auch die Nägel fühlen sich damit glatter an.
image

Leider merkt man meinen Nägeln noch immer an, dass ich bis vor ca. 10 Jahren an ihnen gekaut habe. Das Nagelbett ist oft trocken und erweitert. Also: besser nicht an den Nägeln kauen! 😉

Die Inhaltsstoffe des Farblackes pink blossom:

Bestandteile: Bio-Alkohol*, Schellack, Wasser, Ethyllaktat, Talkum, Kieselsäure, pflanzliches Glycerin, Glimmer, Maltodextrin, Zinnoxid, mineralische und natürliche Farbstoffe. *aus kontrolliert biologischem Anbau

INGREDIENTS: Alcohol denat.*, Shellac, Aqua (Water), Ethyl Lactate, Talc, Silica, Glycerin, Mica, Maltodextrin, Tin Oxide, [+/- CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 75470 (Carmine)(Contains carmine as a color additive), CI 77491 (Iron Oxides), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77007 (Ultramarines). *aus kontrolliert biologischem Anbau

Inhaltsstoffe des Top Coats:

Bestandteile: Bio-Alkohol*, Schellack, Wasser, pflanzliches Glycerin.*aus kontrolliert biologischem Anbau

INGREDIENTS: Alcohol denat.*, Shellac, Aqua (Water), Glycerin. *aus kontrolliert biologischem Anbau

Und wie ist nun der Halt?
Gut, würde ich sagen. Zwar konnte der Nagellack den erschwerten Bedingungen im Büro am Tag nach dem Lackieren nicht standhalten (Akten in volle Aktenschränke quetschen, oder herauspulen sind keine guten Voraussetzungen), aber wer seine Nägel nicht solchen Extremen aussetzt, wird an ihnen auch länger seine Freude haben.

Passend zu den Lacken ist auch ein zertifizierter und veganer Nagellackentferner erhältlich.
Dieser entfernt den Nagellack erstaunlich schonend. Meine Nägel waren hinterher nicht angegriffen (wie sonst bei vielen anderen Nagellackentfernern) und wirkten fast schon gepflegt. Das hat mich wirklich erstaunt.
Allerdings habe ich eine gefühlte Ewigkeit gebraucht, bis der Lack endlich runter war. Im Test mit einem anderen Nagellackentferner habe ich dann festgestellt, dass es nicht am Nagellackentferner, sondern am Nagellack liegt.

Fazit:
Die neuen Nagellacke von Logona erfordern beim Auftragen zwar Konzentration, sehen dann aber sehr gut aus. Gerade das Matte macht sie interessant, zumal man es mit dem Top Coat auch glänzend haben kann.
Die Haltbarkeit ist gut, größere Belastungen hält der Nagellack allerdings nicht unbeschadet aus.

Was haltet ihr von den neuen Lacken? Seid ihr der Meinung, dass sie es mit konventionellen aufnehmen können?

Advertisements