Geht Euch das auch so? Ich habe das Gefühl, der Oktober ist wie im Flug vergangen. Erst war es noch angenehm warm und von heute auf morgen schien es mit einem Schlag Herbst zu werden. Es wurde dunkel (ja, noch dunkler), nass und eklig. Kein Wunder, dass ich eine geschlagene Woche mit Grippe im Bett lag.
Kaum zu glauben, dass morgen schon November ist. Keine zwei Monate mehr bis Weihnachten!

Im Oktober sind einige Dinge leer geworden, die ich wirklich gerne mag. Bei anderen wiederum bin ich froh, sie endlich aufgebraucht zu haben.

image

Von links nach rechts:

Das Pflegeöl Rosenblüten von Dr. Hauschka war mir im Sommer ein treuer Begleiter, aber seit es langsam kühler wird, habe ich es nicht mehr so gern benutzt. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass der Flakon permanent ölig war außen (selbst bei regelmäßigem Abwischen).
Für den Sommer bestimmt wieder eine Option, aber für’s Erste kein Nachkaufprodukt.

Das Pflegeöl Moor Lavendel von Dr. Hauschka geht eigentlich immer. Da ist es egal, ob Sommer oder Winter, das hüllende und schützende Gefühl des Moor Lavendel Öls liebe ich einfach.
Wie hier bereits erwähnt, habe ich schon ein Backup im Schrank.
Absolut ein Nachkaufprodukt.

Mit dem Amla Shampoo von Khadi war ich sehr zufrieden. Es riecht außergewöhnlich und man muss es etwas länger einwirken lassen, wenn man nach dem Auswaschen keine rauen, verknoteten Haare haben möchte. Beachtet man diese Besonderheit, kommt man mit dem Amla Shampoo gut zurecht. Sehr interessant fand ich die Konsistenz: braun und glibberig und teils mit kleinen Kügelchen.
Nach dem Waschen waren meine Haare voluminös und fluffig.
Da ich noch einige andere Shampoos probieren möchte, ist das Amla Shampoo erstmal kein Nachkaufprodukt.

Die Colgate Total Zahnpasta ist zwar keine Naturkosmetik, aber schlicht meine liebste Zahnpasta. Besonders den frischen Geschmack mag ich sehr gern.
Mit dem Thema Fluorid habe ich mich bislang noch nicht auseinandergesetzt, aber mein Vater meinte mal, Fluorid müsse unbedingt sein. Es gäbe sogar Länder, in denen Zahnpasta ohne Fluorid verboten seien.
Lange Rede, kurzer Sinn: die Zahnpasta war leer, es musste neue her. Also ein Nachkaufprodukt.

Eine Probe des Granatapfel Regenerations-Öls von Weleda.
Aus mir unklaren Gründen habe ich es noch nicht geschafft, eine Vollgröße zu kaufen. Immer kommt etwas dazwischen. Dabei ist es nicht nur nährend, sondern riecht auch wunderbar und zieht recht zügig ein.
Kürzlich durfte aber erst ein Set von Körperöl-Kleingrößen von Primavera bei mir einziehen. Nicht zu vergessen, die Körperlotion Harmony von Logona.
Daher erstmal kein Nachkaufprodukt.

image

Die Kleingröße der Hand & Body Lotion von Go & Home habe ich bereits seit August und bin dankbar, sie endlich aufgebraucht zu haben. Die Handcreme roch zwar ganz gut (abgesehen von einem leicht bitteren Geruch im Hintergrund), war mir aber letztendlich nicht nährend genug.
Kein Nachkaufprodukt.

Was habt ihr diesen Monat aufgebraucht? Wart ihr mit den Produkten zufrieden, oder waren bei Euch auch weniger passende dabei?

Advertisements