Schlagwörter

, , , ,

Ja…Mascara sind für mich ein leidiges Thema. Ich habe schon einige probiert und die meisten davon haben mir eher nicht zugesagt.
Die Möglichkeiten sind zwar noch bei weitem nicht ausgeschöpft, aber ich möchte euch heute meine momentanen Favoriten vorstellen.

image

Von links nach rechts:

Der Butterfly Effect Mascara von Lavera
Mein neuster Mascara, den ich hier schon einmal erwähnt habe.
Er ist schwarz und lässt sich gut auftragen. Er deckt ordentlich und trennt gut, da gibt es nichts zu meckern. Für das, was ich mir unter „Butterfly“ vorstelle, reicht es aber zugegebenermaßen nicht. Dafür herrscht das Bild aus einschlägigen Werbespots einfach zu sehr vor.

Spider Black Mascara von Alverde
Dieser Mascara war Teil der letzten LE und hat es mir sehr angetan. Er ist klein und handlich, ideal also für die Handtasche.
Volumen wird man hier vergebens suchen, dafür trennt er wunderbar und macht feine schwarze Wimpern, die deutlich länger wirken.

Extreme Volume Mascara von Alterra
Als ich kürzlich im Rossmann war, gab es 30% auf alle Mascara, da musste ich natürlich zugreifen (ich hatte ja auch noch nicht genug Mascara daheim…*hust*).
Diesen hier hat es dann erwischt – und mich gleich dazu.
Der Mascara deckt, trennt, bringt Volumen und ist super gut aufzutragen. Er klumpt (bisher) nicht und braucht nur einen Anlauf beim Auftragen. Das kannte ich vorher nicht.
Und, für die Veganer unter euch: ein Blick auf die Verpackungen verrät, dass dieser Mascara der einzig vegane in meiner Sammlung ist. Hinzu kommt, dass man für einen Preis von gut 3€ nicht tief ins Portemonnaie greifen muss.
Alles richtig gemacht, oder? 😉

Volume Mascara von Dr. Hauschka
Gewissermaßen meine Hassliebe… Manchmal klumpt er mir die Wimpern zu, manchmal funktioniert er ganz ausgezeichnet. Er trennt im Allgemeinen ganz gut und bringt Volumen, braucht aber (so empfinde ich es zumindest) Geduld beim Auftragen. Bringe ich diese Geduld nicht mit, bekomme ich die Quittung.
Und obwohl ich Dr. Hauschka sonst sehr zu schätzen weiß, kann er in diesem Fall das Rennen nicht für sich entscheiden.

Fazit:
Der Butterfly-Mascara von Lavera ist zwar gut, entspricht aber nicht meinen Erwartungen.
Der Volume-Mascara ist mit der nötigen Sorgfalt und Geduld eine gute Wahl und bietet dann auch ein schönes Ergebnis.
Der Spider Black Mascara von Alverde gibt zwar kein Volumen aber feine, lange Wimpern.
Kaum zu toppen ist für mich der Extreme Volume Mascara von Alterra. Da stimmt meiner Meinung nach einfach alles.

Welchen Mascara nutzt Du? Hast Du einen (oder mehrere) Favoriten?

Advertisements