Schlagwörter

, ,

Ich muss gestehen, ich bin ein echter Fan von Körperölen geworden.
Morgens nach der Dusche gibt es einfach nichts besseres.
Wenn ich allerdings Ölspuren auf der Schreibtischunterlage im Büro hinterlasse, frage ich mich manchmal doch, ob ich nicht etwas sparsamer damit umgehen sollte 😀

image

Zur Zeit habe ich drei Öle in Benutzung:
Das Pflegeöl Moor Lavendel (mhmmm, Lavendel!) und das Pflegeöl Rosenblüten von Dr. Hauschka sowie das Körperöl Lavendel Vanille (hatte ich bereits erwähnt, dass ich Lavendel mag?) von Primavera.
Alle drei mag ich sehr gerne.

Das Pflegeöl Rosenblüten ziehe ich an warmen Tagen vor, da es schön frisch und entsprechend blumig riecht, aber die neigen sich ja nun leider scheinbar dem Ende zu…

Dafür gibt es dann mit dem hüllenden Moor Lavendel Öl etwas, worauf man sich auch an trüben Tagen freuen kann.
Das Öl riecht anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da es eben nicht nur nach Lavendel riecht, sondern auch herb nach „Moor“. Dieser Geruch verfliegt jedoch recht schnell und dann herrscht Lavendel vor.
Interessant ist, dass das Öl zwei Phasen hat, die man vor Benutzung durch Schütteln verbindet. Das macht es etwas dickflüssiger als normales Öl.
Ich nehme es besonders gern, wenn ich mich beschützt und geborgen fühlen möchte, da es schön hüllt. Ideal also zum Beispiel, wenn das Wetter mal nicht so möchte wie man selbst.

Das Körperöl Lavendel Vanille ist für mich ein Allrounder. Es hüllt zwar auch ein wenig, ist aber gleichzeitig doch frisch und leicht.
Die Mischung aus Lavendel und Vanille konnte ich mir zuerst nur schwer vorstellen, aber es funktioniert doch erstaunlich gut. Ich rieche weder Lavendel noch Vanille explizit heraus, da die Düfte offenbar so ineinander übergehen, dass sie einen neuen, eigenen Duft ergeben.
Primavera ist durch Produkte für Aromatherapie groß geworden. Kein Wunder also, dass man einiges geboten bekommt.
Wenn ich abends unruhig bin und nicht einschlafen kann, sprühe ich auch gern mal das Schlafwohl Spray auf mein Kissen. Und, wer errät, wonach es duftet?;) Genau. Lavendel.

Womit cremt/ölt ihr euch nach der Dusche ein?
Habt ihr eines (oder gar mehrere) der vorgestellten Öle bereits probiert?

Advertisements