Schlagwörter

, , ,

Duschgels sind bei mir immer so eine Sache. Sie sollen erfrischend sein um mich morgens wach zu machen, aber auch sanft genug für eine abendliche Dusche. Dabei sollen sie blumig, fruchtig und gerne auch etwas pudrig riechen.

Zur Zeit mein Favorit ist die Lavendel Entspannungsdusche von Weleda.

image

Die Tube sieht mit ihren fein abgestimmten lila-Tönen äußerst ansprechend aus und lässt sich unter der Dusche super halten, weil die Tube nicht glänzend-glatt, sondern matt und entsprechend griffiger ist.

Öffnet man die Tube und drückt etwas Inhalt heraus, merkt man sofort, dass es sich hierbei nicht um normales Duschgel handelt, sondern eher um eine Duschcreme. Sie lässt sich gut verteilen und hinterlässt ein angenehm weiches Gefühl.

Der umwerfende und intensive Duft lässt mich jeden Morgen im Lavendelfeld stehen und rundet damit das entspannende Wohlgefühl wunderbar ab.

Gerade während einer stressigen Arbeitswoche weiß ich diesen „Kurzurlaub“ morgens sehr zu schätzen, denn er verschafft mir oftmals eine gelassenere Grundstimmung.

Eine ganze Weile hatte ich die Duschcreme nur bei meinem Freund stehen, aber irgendwann wollte ich auch daheim nicht mehr darauf verzichten und nun habe ich eines bei mir und eines bei ihm 🙂
Je nach Laune wechsle ich daheim auch mal mit der Granatapfel-Dusche von Weleda, die ich ebenfalls sehr schätze.

Kennt ihr die Lavendel-Dusche von Weleda?
Welches ist euer liebstes Duschgel?

Advertisements